Aktuelles

Konzert zum Valentinstag auf 2022 verschoben

Das für den 14. Februar 2021 geplante Valentinstags-Konzert der Reihe KunstKlang unter dem Titel „Lehn‘ Deine Wang an meine Wang“ kann aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Es geht allerdings nichts verloren: Das Konzert wird in dieser Form in die neue KunstKlang-Saison 2021/2022 aufgenommen, die sich gerade in der Planung befindet.

Aus organisatorischen Gründen können Karten leider nicht einfach übertragen werden. Karteninhaber*innen werden telefonisch über die Möglichkeiten informiert: So ist es möglich, sich den Ticketpreis erstatten zu lassen, ebenso kann der Betrag gespendet werden. Zudem kann man sich für den neuen Termin im nächsten Jahr vormerken lassen: Das Konzert findet dann ebenfalls am Valentinstag statt, also Montag, den 14. Februar 2022, 19 Uhr, in der Stadthalle Kasten.

Bei Fragen ist das Kulturbüro zu den üblichen Öffnungszeiten unter der Nummer 09852 90444 erreichbar.

Sonderkonzert in Kooperation mit den Kreuzgangspielen

„Beethoven-Elan und Mendelssohns Mondschein-Magie“

Am 26. Juli waren Christiane Karg und das Eliot Quartett mit einem besonderen Kammerkonzert im Kreuzgang zu hören...

„IN DIESEM EINZIGARTIGEN SOMMER IST FEUCHTWANGEN DIE HEIMLICHE KULTURHAUPTSTADT der Region. Anderswo sind die Spielpläne empfindlich ausgedünnt. Hier sind sie es nicht. Die Kreuzgangspiele sorgen für Premieren-Ereignisse ohne Unterlass. Und Christiane Karg hebt mit ihrer KunstKlang-Reihe Konzerte in den Kreuzgang, die Salzburger Festspielformat haben.“

Thomas Wirth, Fränkische Landeszeitung, 28. Juli 2020

CHRISTIANE KARG:

Beim Bayerischen Rundfunk im Interview und in mehreren Konzerten in Feuchtwangen

ZUSATZKONZERT AM 26. JULI, 18.30 UHR

Die aus Feuchtwangen stammende Sopranistin Christiane Karg ist auf den Bühnen der Welt zu Hause - in dieser besonderen Zeit ist es ihr jedoch sehr wichtig, ihre starke Verbindung mit der Stadt ihrer Kindheit zu pflegen und zu beleben: Aus diesem Grund kooperiert sie mit ihrer Konzertreihe KunstKlang mit den Kreuzgangspielen. Gemeinsam mit dem Eliot Quartett und dem Pianisten Gerold Huber ist sie in insgesamt 3 Konzerten im Kreuzgang zu erleben. Die Nachfrage ist groß und so wurde jetzt ein weiteres ZUSATZKONZERT IM KREUZGANG angesetzt.
Gemeinsam mit dem Eliot Quartett ist die Sopranistin am 26. Juli um 18.30 Uhr ein weiteres Mal im Kreuzgang zu hören.

Die Konzerte am 26. Juli um 20.30 Uhr sowie am 13. August um 16 Uhr und um 20.30 Uhr sind bereits ausverkauft. Es gibt Wartelisten.

„Liedzauber im Abendlicht“

KunstKlang-Saison 2019/2020 endet mit Liederabend

Am Freitag beendete Christiane Karg an der Seite von Gerold Huber mit Liedern von Gustav Mahler die KunstKlang-Saison 2019/20. Die Freude war groß, dass das letzte Konzert nun doch live stattfinden konnte. Im historischen Kreuzgang verzauberte die Sopranisten mit Mahlers „Des Knaben Wunderhorn“ das Publikum:
„Jeder neue Liederabend der Feuchtwanger Sängerin ist wie eine Reise in eine Traumwelt , in der die Zeit still steht und die Musik in einer einzigartigen Verdichtung von Geschichte und Botschaft alles durchdringt. [...] Die Klarheit ihrer Stimme erfüllte den in mildes Abendlicht getauchten Kreuzgang. Fast bewegungslos, wie eine Vestalin stand Christiane Karg neben dem Klavier, aber ihre Mimik, Gestik und der Gesang entwickelten eine beredte und spannungsvolle Darstellung von Gefühlen. [...] Gerold Huber ließ keinen Zweifel, dass er auf dem Gebiet der Liedbegleitung eine Koryphäe ist. Er interpretierte seinen Part behutsam, nie aufdringlich, aber mit einer unglaublichen Leichtigkeit. Und vor allem durfte seine Sängerin glänzen. An solche Liederabende kann man sich gewöhnen. Es besteht Suchtgefahr! Und Christiane Karg verändert damit leise die Welt. Sie macht sie auf musikalische Weise ein Stück schöner.“

Marion Etienne, Fränkische Landeszeitung - Westmittelfranken, 6. Juli 2020, Bild: Elke Walter

Musik für alle

Christiane Karg bringt Schüler*innen Musik näher...

Impressionen

Einige Impressionen von Konzerten gibt es hier!

Christiane Karg

Festivalleiterin erhält 2016 den Echo Klassik...